40 Views
image_print

Bei den Bayerischen Meisterschaften der U18 in München und Altenfurt setzten sich die Sportler des TSV Abensberg einmal mehr eindrucksvoll in Szene. Ali Hodzic sicherte sich den Titel in der 81 kg- Kategorie, Maximilian Felde (-60 kg) und Emma Listl (-57 kg) holten jeweils Silber. Bronze ging bis 44 kg an Christina Fischer. Nur eine Woche später ging es in Kirchberg (WÜ) um die Süddeutsche Meisterschaft und die Qualifikation zur Deutschen EM in Leipzig. Auch hier ließ Ali nichts anbrennen und holte Gold. Ebenfalls Gold gewann bis 63 kg Franziska Neubauer, die auf die „Süddeutsche“ gesetzt worden war. Für Maximilian wurde es Bronze, Emma Listl erkämpfte nach einer Verletzung Platz fünf. Damit schafften mit Franziska Neubauer, Ali Hodzic und Maximilian Felde drei TSV- Judoka den Sprung zur Deutschen Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Leipzig

Emma Listl, Peter Dremow und Christina Fischer bei der Bayerischen EM (v.l.n.r.)

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.