232 Views
image_print
Am Wochenende vom 09.-10.02.2019 war die U15 beim Oberfranken-Cup in Hof am Start.

Zunächst am durften 6 Jungs am Samstag ihr Können unter den Augen von Landestrainer Alexander Bauhofer unter Beweis stellen.

Gold holten Philipp von Horst (+66 kg), Ali Hodzic (-66 kg) und Maxi Felde (-43 kg). Eine Bronzemedaille erkämpfte sich Magnus Trauner (-40 kg). Fünfte Plätze erzielten Dennis und Benjamin Begovic. Damit belegte der TSV Abensberg hinter dem JC Leipzig Rang 2 in der Vereinswertung. Herzlichen Glückwunsch!

Am Sonntag wollten die Abensberger Mädels zeigen das sie den Jungs in Nichts nachstehen.

Auch hier belegte der TSV Abensberg in der Vereinswertung Rang zwei. Entscheidend dafür waren in erster Linie zwei Goldmedaillen durch Vivien Vajkant (-36 kg) und Sarah Geretzki (-44kg), eine Silbermedaille durch Pia Schmidt (-40 kg) und ein fünfter Platz von Emma Listl (-48 kg).
Damit ist der TSV erfolgreichster Verein beider Wettkampftage. Wir sind stolz auf unsere Mädels und Jungs! Herzlichen Glückwunsch!

An beiden Tagen war Trainer Peter Dremow als Coach dabei. Vielen Dank für deine gute Arbeit!

Ebenfalls an diesem Wochenende am Start, U12 Kämpferin Jolina Reinhold.

Jolina reiste ins Niedersächsische Osnabrück zum 15. int. Crocodiles Cup.

Sie konnte sich mit 4 vorzeitigen Siegen in einem sehr starkern Teilnehmerfeld mit Gegnern aus ganz Europa durchsetzen und durfte sich über eine weitere Goldmedaille in Ihrer jungen Kämpferkarriere freuen. Herzlichen Glückwunsch.

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.