194 Views
image_print

Bereits in Runde eins war der Traum vom Olympiaerfolg ausgeträumt. Drei Strafen gegen dem WM-Dritten Schamilov (RUS) beendeten die Hoffnungen des TSV Aushängeschildes.
Bitter für Sebastian, der sich für heute sehr viel mehr vorgenommen hatte.
Dennoch: Sebastian war über mindestens ein Jahrzehnt der überragende Halbleichtgewichtler der Bundesrepublik. Seine zahlreichen Medaillen und Erfolge auf nationaler wie internationaler Bühne werden unvergessen bleiben. Nun gilt es den heutigen Tag zu verarbeiten und in die Zukunft zu schauen. Bleib stark, Sebi und genieße die verbleibenden Tage in Tokyo. Bis bald…!
Foto: DJB

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.