25 Views
In Glasgow sichert sich Radu die Goldmedaille, die allerherzlichsten Glückwünsche von der gesamten Judoabteilung lieber Radu! Bericht von Michael Reinhold der „Live“ mit vor Ort war.

Veni Vidi Vici!

Radu Ivan ist zurück in Deutschland und ist überwältigt von der gigantischen Anteilnahme aller Gratulanten.

Das Turnier in der Altersklasse M4, im Schwergewicht begann für Radu mit einem Freilos. Somit konnte er sich seinen kommenden Gegner genau anschauen. Craffe Philippe aus Frankreich gewann seinen erstrunden Kampf und stand somit als erster Gegner von Radu fest. Die Spannung stieg ins unermessliche, schließlich hat Radu seit 10 Jahren keine Tatami mehr zu einem Wettkampf betreten. Aber Radu konnte den Franzosen von Beginn an kontrollieren und nach 2 Minuten mit seinem noch immer gefürchteten Tai Otoshi, Ippon werfen.

Im Halbfinale stand ihm ein harter Brocken aus der Ukraine gegenüber. Ovcharenko Oleksii ist amtierender Europameister(M3) und 4 Jahre jünger! Radu konnte den Ukrainer trotzdem gut kontrollieren aber konnte in der regulären Kampfzeit keine Wertung erzielen. Im Golden Score war Radu die nicht mehr ganz so starke Kondition deutlich anzusehen. Aber seine Schnelligkeit ließ ihm nicht im Stich. Wieder war es ein blitzschneller Tai Otoshi der zum Ippon in der Verlängerung führte.

Im Finale wartete bereits ein deutscher Hüne Namens Jens-Peter Bischof. Aktueller Weltmeister! Und mit 2,10 Meter Körpergröße furchteinflößend!
Dennoch konnte Radu auch diesen Kampf bestimmen. Jedoch den Riesen zu werfen schien unmöglich. Taktisch clever schaffte es Radu aber immer wieder Bischof zu einem Shido zu zwingen. So sollte der Kampf auch enden. Im Golden Score trat Bischof erneut aus der Tatmi und erhielt seinen 3. Shido und damit das Hansoku make!

Radu hat mit Weltklasse Judo gezeigt, dass er es immer noch drauf hat!
Wir sind stolz das du ein Teil vom TSV Abensberg bist!

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.