Trio bei Deutscher Meisterschaft in Stuttgart
image_print

Wenn am kommenden Samstag in Stuttgart die Kämpfe um die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen beginnen werden, wird auch ein Männertrio des TSV Abensberg an den Start gehen.
Dabei sind:

Daniel Scheller (-60 kg)
Manuel Scheibel (-66 kg)
Kevin Abeltshauser (-66 kg)

Raffaela Igl, die sich ebenfalls qualifiziert hatte, laboriert nach dem ITC in Mittersill derzeit noch an einer Verletzung, und wird deshalb leider nicht kämpfen können.
Wir wünschen unseren Athleten ein gutes Los und viel Erfolg!
Foto: EJU

205 Views0
Bayerische Meisterschaft dahoam
image_print

Am kommenden Samstag werden vor heimischer Kulisse die Bayerischen Titelkämpfe der U18 ausgetragen.
Hier das Aufgebot des TSV Abensberg:

Ben Howard (-50 kg)
Maximilian Felde (-50 kg)
Raphael Ostheimer (-66 kg)
Kevin Dmitriev (-73 kg)
Ali Hodzic (-73 kg)
Dio Siokas (+90 kg)
Franziska Neubauer (-57 kg)
Jasmin Lochen (-63 kg)

Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg!

81 Views0
5 Medaillen bei der südbayerischen Einzelmeisterschaft der U18
image_print

Erfolgreiches Wochenende bei der Südbayerischen Einzelmeisterschaft der U18.

In München/Großhadern konnten sich am gestrigen Samstag den 18.01.2020 fünf von sechs Sportlern des TSV Abensberg für die Bayerische Meisterschaft am nächsten Wochenende qualifizieren.

Ben Howard 1.Platz
Maxi Felde 2.Platz
Dio Siokas 2.Platz
Kevin Dmitriev 3. Platz
Franziska Neubauer 3.Platz
Sandro Liebl hat die Quali mit dem 9. Platz knapp verpasst.
Raphael Ostheimer musste seine Teilnahme verletzungsbedingt kurzfristig absagen.

Bereits für die Bayerische Meisterschaft gesetzt, kommen noch
Ali Hodzic sowie Jasmin Lochen dazu.

Somit werden am kommenden Samstag vor heimischer Kulisse 7 Sportlerinnen und Sportler des TSV Abensberg um den Titel „Bayerischer Meister“ kämpfen.

131 Views0
20 Medaillen in Mitterfels
image_print

Am vergangenen Sonntag fand in Mitterfels mit den NBEM der U15 und U18 das Qualifikationsturnier für die Südbayerischen Titelkämpfe statt.
Hier die Ergebnisse der U15:

GOLD🥇
Peter Lauber -34
Alex Bürger -37
Denis Begovič -46
Moritz Lönne -50
Ardit Zeqiri -55
Manuel Ostheimer -60
Christina Fischer -36
Loreen Karnahl -48
Marlene Ratzke -52

SILBER🥈
Dominik Bool -34
Jonas Mayr -37
Vitus Englerth -46
Elias Bohnenstengel -66
Philipp von Horst +66
Katharina Bürger -36

gesetzt:
Magnus Trauner -40
Vivien Vajkant -44
Pia Schmidt -44
Emma Listl -48
Dimi Sioka -57

Ergebnisse der U18:

GOLD🥇
Raphael Ostheimer -66
Kevin Dmitriev -73
Dio Siokas +90

SILBER🥈
Benjamin Begovič -73

Bronze🥉
Sandro Liebl -73

gesetzt:
Maximilian Felde -50
Ben Howard -50
Ali Hodzič -73
Franziska Neubauer -57
Jasmin Lochen -63

  1. Herzlichen Glückwunsch!

170 Views0
Weitere zwei Medaillen in Jena
image_print

Internationaler Sparkassenpokal in Jena

Am heutigen Sonntag legten unsere U15er nach. Emma Listl sicherte sich mit fünf Siegen verdient Gold in der Klasse bis 48 kg.
Magnus Trauner verlor nach überzeugender Vorstellung nur im Finale und sicherte sich bis 40 kg Silber.
Ins Halbfinale schaffte es bis 44 kg auch Pia Schmidt. Am Ende wurde es für Pia der fünfte Platz. Für Vivien Vajkant (-44 kg) lief der Tag nicht wie erhofft. Es gibt diese Tage, an denen es einfach nicht rund läuft, und einen solchen Tag hatte sie heute leider erwischt. Trost spendete die amtierende Bayerische Meisterin Dimitra Sioka, die zwar selbst verletzungsbedingt nicht starten konnte, aber als Unterstützung mit von der Partie war.
Herzlichen Glückwunsch den Medaillengewinnern und weiterhin viel Erfolg!

116 Views0
Drei U13-Medaillen in Jena
image_print

Am ersten Tag des „Internationalen Sparkassenpokals“ in Jena (Thüringen) kämpften sich heute drei Kids der U13 in die Medaillenränge.

Gold gewannen Peter Lauber (-29 kg) und Jolina Reinhold (-33 kg). In der Klasse bis 34 kg holte sich Dominik Bool verdient Bronze.
Paul Aigner schaffte es, ebenfalls bis 34 kg, auch ins Halbfinale. Am Ende blieb ihm aber der undankbare 5. Platz.
Michael Bool sammelte bis 43 kg zunächst noch Erfahrung.
Herzlichen Glückwunsch den Medaillengewinnern und an die Starter am Sonntag viel Erfolg!

133 Views0

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.