Sommercamp ABGESAGT!
image_print

Aus bekannten Gründen müssen wir unser Sommercamp leider absagen.

Sobald wieder Judo in gewohnter Form ausgeübt werden kann werden wir einen Ersatztermin prüfen.

Vielleicht gibt es ja noch in diesem Jahr ein Weihnachtscamp 

Wir halten euch auf dem Laufenden.

82 Views0
Achtung! Wir schließen vorübergehend das Dojo!
image_print

+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG

Liebe Mitglieder, liebe Judofreunde,

sicher seid ihr darüber informiert, dass die Entwicklung rund um die Ausbreitung des Coronavirus rasant Fahrt aufnimmt.

Neuinfektionen nehmen stündlich zu!
Österreich, Polen, Dänemark, und weitere EU Staaten schließen nach Italien nun auch nach und nach alle Schulen. Auch in Deutschland ist ähnliches nur eine Frage der Zeit.

Es gilt besonnen, aber auch rechtzeitig und verantwortungsvoll auf die Situation zu reagieren. Dazu gehört auch der Mut, unbequeme und schwere Entscheidungen frühzeitig zu treffen. Sicher ist, dass wir uns auf weitere Einschränkungen unseres Alltags werden einstellen müssen.

Deshalb halten wir es, nach reiflicher Überlegung, für den richtigen Schritt, den gesamten Trainingsbetrieb am Judostandort Abensberg bis auf weiteres auszusetzen!!!
Wir treffen diese Entscheidung nicht leichtfertig, sondern halten diese in unserer Verantwortung für unsere Sportler und deren Umfeld für unumgänglich.
Wir hoffen auf euren Weitblick und euer Verständnis und halten euch über weiteres auf dem laufenden.

TSV Abensberg
JUDO

315 Views0
Raffaela Igl ist deutsche Vizemeisterin!
image_print

Raffaela Igl ist Deutsche Vizemeisterin 2020

Bei den Deutschen Titelkämpfen der Junioren in Frankfurt (Oder) erkämpfte sich Raffaela Igl heute die Silbermedaille bis 78 kg. Wir freuen uns mit Raffi über diese tolle Leistung und gratulieren herzlich.
Am gestrigen Samstag startete Kevin Abeltshauser (-66 kg) zum ersten Mal bei der Junioren-DEM. Kevin machte einen insgesamt guten Wettkampf, musste sich aber am Ende mit dem siebenten Rang zufrieden geben.🥈💪🏼

220 Views0
Mädels glänzen in Heilbronn
image_print

Dimitra Sioka zaubert sich zum Titel bei Süddeutscher EM U15!

Mit traumhaften Ippons sicherte sich Dimi Sioka am heutigen Sonntag den Titel bis 57 kg bei den Süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn.
Im Finale benötigte die TSV-Nachwuchshoffnung gerade einmal acht Sekunden bevor sie einen furiosen Uchi Mata auspackte.
Über Bronze durfte sich Emma Listl (-48 kg) freuen. Lediglich im Halbfinale unterlag Emma nach einem sehr guten Kampf der späteren Vizemeisterin Odalis Santiago, lieferte aber sonst eine Top-Leistung ab. Fünfte Plätze erkämpften jeweils nach dem Einzug ins Halbfinale Magnus Trauner (-40 kg) und Pia Schmidt (-44 kg). Wir sagen unseren Platzierten herzlichen Glückwunsch und allen, die sich nicht platzieren konnten: Kopf hoch! Die nächste Chance kommt bestimmt! 🏆🥇🥉💪🏼🥋💥

189 Views0
Tokyo, ich komme…!!!
image_print

Sebastian Seidl hat es geschafft. Vier weitere harte Trainingsjahre haben sich ausgezahlt. Sebi wurde offiziell für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokyo nominiert. Nun gilt es noch wichtige Punkte einzufahren um der Nominierung noch die gesicherte Qualifikation folgen zu lassen. Damit ginge ein Traum für das Aushängeschild des TSV Abensberg in Erfüllung. Nach den Spielen in Rio vor vier Jahren wäre es nunmehr die zweite Olympiateilnahme für Sebi in der Klasse bis 66 kg.
Aus dem Kreise der Bundesligamannschaft dürfen sich weiterhin die Brüder Karl-Richard (-100 kg) und Johannes Frey (+100 kg) über die Nominierung zu den Spielen freuen. Wir gratulieren von ganzem Herzen und wünschen für die verbleibenden Monate vor dem Spektakel in Japan alles Gute, viel Erfolg bei den kommenden Qualifikationsturnieren und eine verletzungsfreie Zeit!!!💪🏼😃

193 Views0
U18-Trio kämpft um Deutsche Meisterschaft
image_print

Am kommenden WE kämpfen drei Nachwuchsjudoka des TSV Abensberg in Leipzig um die Deutsche Meisterschaft.

Eine Premiere ist dies für Dio Siokas. In der Klasse über 90 kg gehört Dio zu den „schweren Jungs“. Vor einigen Wochen erkämpfte sich der junge Abensberger vor heimischem Publikum den Bayerischen Meistertitel, nur wenig später holte er Silber bei der “ Süddeutschen“. Bestärkt durch die Erfolge der letzten Wochen wird Dio am Samstag an den Start gehen.
Ebenfalls die ersten Deutschen Titelkämpfe sind es für Franziska Neubauer (-57 kg). Franzi hat in den vergangenen sechs Monaten einen großen Sprung nach vorne gemacht. Sehenswerte Auftritte bei den DJB- Sichtungsturnieren, eine Bronzemedaille beim Adlercup in Frankfurt, sowie der Sieg bei der BEM sprechen für die gute Form der jungen Nachwuchshoffnung. Das Ticket für die „Deutsche“ löste Franzi mit dem Gewinn der Silbermedaille bei der „Süddeutschen“ in Pforzheim.
Bereits zum zweiten Mal geht Jasmin Lochen (-63 kg) in Leipzig an den Start. Im vergangen Jahr beendete Jasmin die DEM nach einem guten Wettkampf mit etwas Pech auf Rang sieben. In den vergangenen Monaten gelang es ihr immer wieder, sich bei den wichtigen DJB-Turnieren zu platzieren. So gewann sie z.B. das BOT in Halle und holte in Holzwickede Bronze. Mit ihren jüngsten Medaillen bei der BEM und der SDEM unterstrich Jasmin einmal mehr ihre derzeitige Form. Im Feld bis 63 kg gehört Jasmin sicherlich zu den stärksten Mädels der Bundesrepublik. Tagesform und Losglück werden am Sonntag darüber entscheiden, ob sie sich den Traum von einer Medaille erfüllen können wird.
Dr. (Foto: Archiv)

199 Views0

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.