*GEORGII ZANTARAIA BRAUCHT UNSERE HILFE!*
image_print

*GEORGII ZANTARAIA BRAUCHT UNSERE HILFE!*

Liebe Judokas,
Liebe Abensberger und Abensbergerinnen,

die Geschehnisse innerhalb der letzten Tage in der Ukraine haben uns alle erschüttert. Wir sind fassungslos und hoffen auf ein baldiges Ende dieses grausamen Krieges!

Genau in diesem Moment befindet sich auch unser Bundesligasportler Georgii Zantaraia mitten in Kiew.

Heute hat uns ein Hilferuf von Georgii erreicht, in dem er uns die aktuelle Lage geschildert hat und um unsere Mithilfe gebeten hat!

*Aus diesem Grund möchten wir eine Hilfsaktion ins Leben rufen!*

Laut Georgii wird momentan so ziemlich alles benötigt, vor allem aber:

– Medizin, Hygieneartikel
– Decken/Schlafsäcke
– Kinderkleidung / Spielzeug
– haltbare Lebensmittel

Die Annahmestelle befindet sich an unsere Judohalle in Abensberg. (Aumühlstraße 1, 93326 Abensberg)

An folgenden Terminen könnt ihr eure Spenden abgeben:

Freitag, 4.3, 19-21 Uhr
Samstag, 5.3, 14-16 Uhr
Sonntag, 6.3, 10-12 Uhr

Bitte bringt eure Spenden gesammelt in Kartons!

Wir zählen auf euch!

TSV Abensberg,
Abt. Judo

 

516 Views0
Otto Kneitinger wird Interimspräsident der EJU
image_print

Der bisherige EJU-Präsident Sergey Soloveychik ist am Sonntag im Zuge der derzeitigen politischen Lage zurückgetreten. Unser Ehrenabteilungsleiter Otto Kneitinger, bisher Vizepräsident, übernimmt nun interimsmäßig dieses Amt.

Sergey Soloveychik hat seit 2007 das Amt des Präsidenten der Europäischen Judo Union inne und ist am Sonntag auf einer außerordentlichen Sitzung des EJU-Exekutivkomitees zurückgetreten. Auf seinen Vorschlag hin wurde Vizepräsident Otto Kneitinger einstimmig zum Interimspräsidenten der EJU gewählt.

Auch der Deutsche Judobund äußerte sich bereits: „Der Deutsche Judo-Bund gratuliert ihm zu dieser Wahl. Wir werden ihn in seinen Bemühungen um den europäischen Judo-Sport jederzeit unterstützen und freuen uns weiterhin auf eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit.“, sagt Vorstandssprecher Frank Doetsch.

Auch wir wünschen Otto in seinem neuen Amt alles Gute.

Angesichts des anhaltenden Kriegskonflikts in der Ukraine gibt nun auch die Europäische Judo-Union bekannt, dass sie Vladimir Putin den Titel als Ehrenpräsident der EJU aberkennt.

Nach dem Grand Slam in Kasan sind nunmehr alle Wettkämpfe, die in Russland geplant waren, abgesagt worden.

💻 https://www.judobund.de/aktuelles/detail/otto-kneitinger-wird-interimspraesident-der-eju-5133/

356 Views0
WM- Bronze für Raffaela Igl
image_print

Sie hat es geschafft! Nach Platz 3 bei der Europameisterschaft vor wenigen Wochen erkämpfte sich Raffaela auch bei der Weltmeisterschaft im italienischen Olbia die Bronzemedaille. Damit hat sie sich nun endgültig in der internationalen Spitze etabliert. Neben diesem sensationellen Einzelerfolg durfte sich die Niederbayerin am letzten Wettkampftag in Sardinien dann auch noch über Bronze mit dem dem Deutschen Team freuen. Wir sind unglaublich stolz und freuen uns von ganzem Herzen über diese tolle Leistung! (Foto: EJU)

524 Views0
Ali Hodzic holt Bronze bei Deutscher Meisterschaft!
image_print

Bei den Deutschen Meisterschaften der U18 holte sich Ali Hodzic seine erste Medaille bei nationalen Titelkämpfen. In der Gewichtsklasse bis 81 kg sicherte sich das junge Talent eine hervorragende Bronzemedaille. Nach einem Freilos bezwang Ali Louis Riedel vom UJKC Potsdam vorzeitig. Leider zog er sich im Viertelfinale gegen den späteren Vizemeister Caspar Golland (BrühlerTV) eine schmerzhafte Rippenverletzung zu und unterlag hier am Ende mit Waza Ari. Nach zwei mühevoll erkämpften Trostrundensiegen über Armin Pacariz (NRW) und Moritz Günther (HE) stand Ali schließlich im kleinen Finale. In einem taktisch geführten Kampf gegen Maxim Gusselnikov (BY) gelang ihm am Ende der Coup und er durfte erleichtert Bronze bejubeln. Maximilian Felde (-60 kg) unterlag bereits in Runde eins dem späteren Titelgewinner Lino Dello Russo (NRW). Nach einem Sieg sowie einer weiteren Niederlage in der Trostrunde war für das junge Nachwuchstalent dieses Mal leider Endstation. Die Süddeutsche Meisterin Franziska Neubauer wurde im Feld bis 63 kg am Ende des zweiten Wettkampftages Neunte. Wir gratulieren Ali zu seiner hervorragenden Leistung, wünschen gute Besserung und allen unseren Teilnehmern alles Gute für ihre weitere sportliche Zukunft.

610 Views0
Drei Goldmedaillen und einmal Bronze für die Junioren
image_print

Bei den Süddeutsche Meisterschaften der Junioren in Nürtingen räumten die Judoka des TSV Abensberg ordentlich ab. Sage und schreibe 3 Titel waren es am Ende eines langen Wettkampftages. Gold holten Jasmin Lochen (-70kg), Ben Howard (-60 kg) und Michael Weber (-100 kg). Ebenfalls bis 100 kg sicherte sich Dio Siokas Bronze. Der TSV wird somit mit vier Athleten bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt (Oder) an den Start gehen. Wir gratulieren zu den erzielten Leistungen und wünschen für die „Deutsche“ viel Erfolg!

493 Views0
U18- Talente überzeugen auf Bayerischer und Süddeutscher EM
image_print

Bei den Bayerischen Meisterschaften der U18 in München und Altenfurt setzten sich die Sportler des TSV Abensberg einmal mehr eindrucksvoll in Szene. Ali Hodzic sicherte sich den Titel in der 81 kg- Kategorie, Maximilian Felde (-60 kg) und Emma Listl (-57 kg) holten jeweils Silber. Bronze ging bis 44 kg an Christina Fischer. Nur eine Woche später ging es in Kirchberg (WÜ) um die Süddeutsche Meisterschaft und die Qualifikation zur Deutschen EM in Leipzig. Auch hier ließ Ali nichts anbrennen und holte Gold. Ebenfalls Gold gewann bis 63 kg Franziska Neubauer, die auf die „Süddeutsche“ gesetzt worden war. Für Maximilian wurde es Bronze, Emma Listl erkämpfte nach einer Verletzung Platz fünf. Damit schafften mit Franziska Neubauer, Ali Hodzic und Maximilian Felde drei TSV- Judoka den Sprung zur Deutschen Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Leipzig

Emma Listl, Peter Dremow und Christina Fischer bei der Bayerischen EM (v.l.n.r.)
396 Views0

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.