9 Views
European-Cadet Cup in Zagreb, erster internationaler Einsatz von Kevin Abeltshauser und eine weitere Goldmedaille für Raffaela Igl!

Raffaela Igl festigt international ihre Weltranglistenposition und bleibt unangefochten die Nummer Eins bis 70 Kg!

Raffaela gewinnt alle ihre fünf Kämpfe mit Ippon und muss dabei keine einzige Wertung oder Strafe gegen sich hinnehmen! Im Halbfinale schlägt sie die amtierende Deutsche Meisterin Cheyenne Schneider mit Haltegriff und im Finale ihre direkte internationale Konkurrentin Eduarda Rosa aus Brasilien „mehr als deutlich“, so der betreuende Landestrainer Radu Ivan der die Bayerischen Cadeten an diesem Wochenende mit Begleitete.

Hier der Link zur EJU mit den Wettkampflisten und Ergebnissen:

http://www.ippon.org/ecup_cad_cro2018.php

Für Kevin Abeltshauser war nach der Hälfte der Kampfzeit sein erster internationaler Auftritt beendet. Er verlor seine Auftaktbegegnung gegen den Franzosen Bastien Jenner mit Ippon.

 

Kategorien: News

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.