281 Views
image_print

Anlässlich des jährlichen „Back-To-School“-Randoris am 11. September 2018 am Bundesstützpunkt Großhadern, nutzte der Bayerische Judo-Verband e.V., vertreten durch die Sportreferentin Frauke Vortmann und den Bezirksvorsitzenden Andreas Hofreiter, die Gelegenheit drei der aktuellen Top-Sportler mit dem 3. DAN-Grad zu ehren.
Die Vielzahl der Erfolge von Sebastian Seidl (66kg, TSV Abensberg), Amelie und Theresa Stoll (57kg, TSV Großhadern) lässt sich schwer in wenigen Sätzen vollständig aufzählen. Diese drei Sportler sind nicht umsonst die aktuellen Aushängeschilder des BJV.
Sebastian Seidl blickt ebenfalls auf eine Vielzahl großartiger Erfolge zurück. 2016 konnte er sich bereits für die Olympischen Spiele qualifzieren und mit dem 3. Platz beim Grand Salm in Paris dieses Jahr lässt er keinen Zweifel daran, das er auch 2020 fest im Blick hat.

Wir gratulieren allen drei Sportlern und wünschen für die anstehenden Weltmeisterschaften in Baku viel Erfolg.

Text: Frauke Vortmann
Bild: TSV München-Großhadern

Und hier noch der Link vom DJB zu Sebi´s Start in Baku:
Hier Klicken

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.