Ferien Trainingsplan
Der Trainings-Ferienplan steht.
Ab nächster Woche beginnen die Sommerferien. Dennoch bieten wir einen breiten Trainingsplan wie folgt an:
 
1. Ferienwoche (27.07.-31.07.) Alle Gruppen trainieren wie gewohnt
 
2.+3. Ferienwoche (03.08.-14.08.) Anfänger, U12, U15, U18, U21, Erw. trainieren wie gewohnt, U10, U8, haben Ferien
 
4. + 5. Ferienwoche (17.08.-28.08.) U8, U10, trainieren wie gewohnt,
Stützpunkttraining ab U18 am Dienstag und Freitag,
Anfänger, U12, U15 haben frei
 
6. Ferienwoche (ab 01.09.) wieder alles wie gewohnt
273 Views0
Vorsichtiger Beginn des Trainingsbetriebes!

Am kommenden Montag, d.15.06. wird der Indoor-Trainingsbetrieb der Judoka des TSV Abensberg wieder aufgenommen.
Es gelten für alle Altersklassen und Gruppen die gewohnten Trainingszeiten, wie sie vor der Einstellung des Trainings im März ihre Gültigkeit hatten.

Grundlage des Trainingsbetriebes ist selbstverständlich die gültige Bayerische Infektionsschutzbestimmung sowie die daraus abgeleiteten Trainings- und Hygienekonzepte des BJV für Kaderathleten bzw. für Vereinstraining.
Wir wollen den uns zur Verfügung stehenden Rahmen voll ausschöpfen, aber nicht überschreiten. Der Weg soll sein: So viel wie möglich, aber so sicher wie nötig.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass es weiterhin Sonderregelungen zur Hygiene, der Gruppengröße, der Trainingsdauer, sowie zu den Inhalten geben wird.
Die Umstände zwingen uns das Training differenziert zu gestalten.
Während für Landes- und Bundeskader Regelungen gelten, die judospezifisches Training unter Auflagen möglich machen, ist Judo im regulären Vereinstraining leider noch nicht möglich.

Fragen richten unsere Mitglieder und Sportler bitte an die jeweils verantwortlichen Trainer.
Wir hoffen, bald mit allen wieder Judo machen zu dürfen, und wünschen allen Sportlern des TSV Abensberg einen guten Start.
Dr.

345 Views0
Sommercamp ABGESAGT!

Aus bekannten Gründen müssen wir unser Sommercamp leider absagen.

Sobald wieder Judo in gewohnter Form ausgeübt werden kann werden wir einen Ersatztermin prüfen.

Vielleicht gibt es ja noch in diesem Jahr ein Weihnachtscamp 

Wir halten euch auf dem Laufenden.

386 Views0
Achtung! Wir schließen vorübergehend das Dojo!

+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG

Liebe Mitglieder, liebe Judofreunde,

sicher seid ihr darüber informiert, dass die Entwicklung rund um die Ausbreitung des Coronavirus rasant Fahrt aufnimmt.

Neuinfektionen nehmen stündlich zu!
Österreich, Polen, Dänemark, und weitere EU Staaten schließen nach Italien nun auch nach und nach alle Schulen. Auch in Deutschland ist ähnliches nur eine Frage der Zeit.

Es gilt besonnen, aber auch rechtzeitig und verantwortungsvoll auf die Situation zu reagieren. Dazu gehört auch der Mut, unbequeme und schwere Entscheidungen frühzeitig zu treffen. Sicher ist, dass wir uns auf weitere Einschränkungen unseres Alltags werden einstellen müssen.

Deshalb halten wir es, nach reiflicher Überlegung, für den richtigen Schritt, den gesamten Trainingsbetrieb am Judostandort Abensberg bis auf weiteres auszusetzen!!!
Wir treffen diese Entscheidung nicht leichtfertig, sondern halten diese in unserer Verantwortung für unsere Sportler und deren Umfeld für unumgänglich.
Wir hoffen auf euren Weitblick und euer Verständnis und halten euch über weiteres auf dem laufenden.

TSV Abensberg
JUDO

536 Views0
Raffaela Igl ist deutsche Vizemeisterin!

Raffaela Igl ist Deutsche Vizemeisterin 2020

Bei den Deutschen Titelkämpfen der Junioren in Frankfurt (Oder) erkämpfte sich Raffaela Igl heute die Silbermedaille bis 78 kg. Wir freuen uns mit Raffi über diese tolle Leistung und gratulieren herzlich.
Am gestrigen Samstag startete Kevin Abeltshauser (-66 kg) zum ersten Mal bei der Junioren-DEM. Kevin machte einen insgesamt guten Wettkampf, musste sich aber am Ende mit dem siebenten Rang zufrieden geben.🥈💪🏼

375 Views0
Mädels glänzen in Heilbronn

Dimitra Sioka zaubert sich zum Titel bei Süddeutscher EM U15!

Mit traumhaften Ippons sicherte sich Dimi Sioka am heutigen Sonntag den Titel bis 57 kg bei den Süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn.
Im Finale benötigte die TSV-Nachwuchshoffnung gerade einmal acht Sekunden bevor sie einen furiosen Uchi Mata auspackte.
Über Bronze durfte sich Emma Listl (-48 kg) freuen. Lediglich im Halbfinale unterlag Emma nach einem sehr guten Kampf der späteren Vizemeisterin Odalis Santiago, lieferte aber sonst eine Top-Leistung ab. Fünfte Plätze erkämpften jeweils nach dem Einzug ins Halbfinale Magnus Trauner (-40 kg) und Pia Schmidt (-44 kg). Wir sagen unseren Platzierten herzlichen Glückwunsch und allen, die sich nicht platzieren konnten: Kopf hoch! Die nächste Chance kommt bestimmt! 🏆🥇🥉💪🏼🥋💥

346 Views0

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.