Grüße aus Japan…

…sendet Kevin Abeltshauser nach Abensberg. Der amtierende Deutsche U18-Meister (-66 kg) trainiert derzeit mit der U21- Nationalmannschaft um Bundestrainer Pedro Guedes im Mutterland des Judo. Unter anderem stehen Trainingstage an der Kokushima-Highschool auf dem Programm. Neben vielen anstrengenden Randorieinheiten gibt es aber auch die Möglichkeit in die Atmosphäre Japans einzutauchen.
Kevin bedankt sich auf diesem Wege ausdrücklich bei allen, die diesen Trainingsaufenthalt finanziell unterstützt haben! Ein ebenso großes Dankeschön geht ans Johannes-Nepomuk-Gymnasium in Rohr, das Kevin die Teilnahme am TC trotz Klausurphase ermöglicht hat. Herzliche Grüße, ein großes Dankeschön und bis bald!
Dr. (Foto: Abeltshauser)

177 Views0
Gürtelprüfung der Breitensportgruppe
Gemeinsame Gürtelprüfung des TSV Abensberg mit dem Berufsbildungswerk St. Franziskus in der Josef Stanglmeier Halle

Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit, fand auch heuer wieder die traditionelle Gürtelprüfung der Judo- Breitensportgruppe (Spitzname: Schluchtenflitzer) statt.

Die Prüflinge wurden auf den Prüfungstag von ihren Trainern Erwin Obermeier und Helmut Harroider hervorragend vorbereitet.

Geprüft wurden nach den Regeln des Deutschen Judobundes verschiedene Bereiche.
Fallschule, eine Fertigkeit, die auch außerhalb der Judomatte von Vorteil sein kann.
Bodentechniken, die sich in die Bereiche Haltegriffe, Würge- und Hebeltechniken gliedern und Standtechniken, Würfe in allen Schwieigkeitsstufen. Für den Grüngurt wurde bereits ein Teil der Schwarzgurt-Kata vorgezeigt.
Die Prüflinge meisterten alle Ihnen gestellten Aufgaben unter den strengen Augen der Gürtelprüfer und so konnte sich am Ende jeder Teilnehmer über den nächsthöheren Gürtel freuen.
Die Gürtelprüfung zum weiß-gelben Gürtel haben Matthias Huber, Markus Lehberger, Julian Rehmann und Felix Schmidt bestanden. Den gelben Gürtel dürfen nun Juri Schadt und Anton Sternecker tragen. Die Judogrundausbildung mit Erlangen des orangen Gürtels abgeschlossen haben Thomas Waltl, Natalia Markus und Valeska Schlosser. Talal Ahmad Ali und Arthur Kalinowski tragen jetzt den Grün-orangen Gürtel.
Burkhard Schmidt und Michael Brandl können sich sogar den grünen Gürtel umbinden.
Nach der erfolgreichen Gürtelprüfung wurde noch beim Stanxx gefeiert.

152 Views0
BAYERISCHER MANNSCHAFTSMEISTER MU18!🥇

Die Jungs der U18 haben heute den Bayerischen Titel an die Abens geholt.
Nach Siegen über die KG Nürnberg/Miesbach, die KG Palling/Ingolstadt und die KG Großhadern/Mühlhausen sicherten sie sich heute beim TSV Großhadern Gold.
Herzlichen Glückwunsch!!!

199 Views0
U18-Team kämpft in München um Bayerischen Titel

Am morgigen Samstag messen sich die U18-Teams in Großhadern, um den diesjährigen Bayerischen Meister zu ermitteln. Zweimal ging der Titel in diesem Jahr bereits nach Abensberg. Die Mädchen siegten sowohl in der U14 als auch in der U16.

Am Samstag geht nun ein männliches Team um Michael Weber (Foto) ins Rennen. Ziel ist die Qualifikation zur DVMM, die eine Woche später in Potsdam (BB) stattfinden wird. Wir wünschen den Jungs viel Erfolg!

128 Views0
Trio bei Süddeutscher EM in Besigheim

Am kommenden Samstag kämpfen bei der Süddeutschen Einzelmeisterschaft der Männer in Besigheim Markus Tuscher (90 kg), sowie Mattias Tuscher (81 kg). Bei den Frauen geht Michelle Popitschko (63 kg) an den Start. Ziel ist es, die letzten Tickets zur Deutschen Einzelmeisterschaft 2020 in Stuttgart zu lösen. Der TSV Abensberg wünscht viel Erfolg.

Foto: Alois Steffl

162 Views0
Bronze bei den European Club Championships!!!

Der TSV Abensberg holt Bronze bei den European Club Championships in Odivelas (POR).

Nach einem Auftaktsieg gegen den JC Rakovica (SRB) unterlag der amtierende Deutsche Meister der Mannschaft aus Grosny (RUS). In der Trostrunde setzte sich die Mannschaft um Coach Radu Ivan jedoch gegen ihre Gegner aus Portugal und Frankreich durch. Die Bronzemedaille rundet eine gelungene Saison ab, ebnet den Weg in die Championsleague, und macht damit Hoffnung für das kommende Jahr. Herzlichen Glückwunsch!

277 Views0

In mehr als 55 Jahren ist die Judoabteilung aus der wenig bekannten niederbayerischen Stadt Abensberg zu internationaler Bekanntheit gekommen. Wer heute die Judoabteilung bildet, was wir zu bieten haben und wie wir wurden, was wir sind und wer uns dabei zur Weite steht, ist in diesem Bereich zu finden.