1

Bericht aus der MZ zu Sebi´s Bronzemedaiile beim Grand Slam

Abensberger sieht sich nach Bronze bei Grand Slam „unter den Großen im Judo“. Im Ski-Freestyle ist er auch fast olympiareif. Von Martin Rutrecht

Sein erster Kommentar auf Facebook sagt alles: „Wie geil ist das denn?!“ Sebastian Seidl, 27-jähriger Judoka des TSV Abensberg, hat sich beim Grand Slam in Frankreich mit dem dritten Rang bis 66 kg mitten in der Weltelite platziert. „Unser Bundestrainer hat gesagt: ,Wer in Paris eine Medaille holt, zählt zu den Großen.‘ Da will ich ihm mal nicht widersprechen…“,

Und hier geht’s zum kompletten Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung:

http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/kelheim-nachrichten/sebastian-seidls-hassliebe-zu-paris-21520-art1614419.html